Redaktion MünchenJanuar, 2009 | Redaktion München

News: Januar, 2009


Wiener Schwester

von a.becker am 28. Jan 2009

Am 2. Januar hat unser Schwester-Büro in der österreichischen Hauptstadt geöffnet. Im bezaubernden 4. Bezirk, ganz nah beim Naschmarkt, haben die Kollegen der Redaktion Wien jetzt Räumlichkeiten in einem prachtvollen Mietshaus. Als Korrespondenzbüro für aktuell berichtende Fernsehredaktionen stehen Britta Tivan und ihr kleines Team an 7 Tagen zur Verfügung. Die Feuertaufe gabs schon am ersten Arbeitstag und den darauf folgenden: Ministerpräsident Althaus aus Thüringen verursacht (so sieht es zumindest aus) einen – für die beteiligte andere Schifahrerin – tödlichen Unfall. Tagelang sind Britta und Bernadette Langer unterwegs, um verschiedene TV-Redaktionen zu bedienen. Das zwischenzeitlich eingetroffene weiße Sofa, die schicken Möbel, ein riesiger Flachbildschirmfernseher entschädigen die zurückkehrenden Reporter Tage später in der kleinen Redaktion. Und als dann schließlich auch noch die Heizung funktioniert und bei E-Bay der passende Sofatisch gefunden wurde, war das Redaktionsglück perfekt, beichtete Britta Tivan. Derzeit werden 100 Bewerbungen um die Stelle der ständigen Rechercheurin gesichtet. Danach geht es mit der Auswahl der passenden Praktikanten weiter. Tatkräftig bei der Organisation in Wien beteiligt waren Boris Bull, der die EDV-Anlage installierte, Steffi Konle und zeitweise Andreas Becker.